Apache OFBiz News – Juli 2018

Apache OFBiz News – Juli 2018

Willkommen bei der monatlichen Zusammenfassung der News aus der OFBiz Community.
Diesen Monat geht es um unser laufendes Refactoring. Außerdem beschäftigen wir uns mit der Verwaltung von Steuern in OFBiz und wägen den Einfluss des neuen Release-Models von Oracles Java ab, unsere Community bringt weiterhin Vorschläge zur Verbesserung der Code Base und OFBiz ist „Super Healthy“!

Laufendes Refactoring

Die Arbeiten an der Optimierung und Strukturierung des OFBiz Framework gehen weiter. Im Juli erörterte die Community in der Developer Mailing Liste gleich in mehreren Diskussionen, wie sie den existierenden Code verbessern und bereinigen könnte. Besonders Mathieu Lirzin war hier sehr aktiv und hat einige Verbesserungen für verschiedenste Jira Issues bereitgestellt.

Zudem enthält ein Jira Ticket normalerweise ein einziges Patchfile, aber da Refactoring manchmal sehr komplex werden kann, wurden für einzelne Tickets bis zu 13 Patches bereitgestellt! (Vergleiche OFBIZ-10485 – Refactor MapContext ).

Wer Interesse daran hat, bei den anhaltenden Arbeiten des Refactorings zu helfen, kann an die Developer Mailing Liste schreiben.

Verwaltung von Steuern und Steuerfreibeträgen

Ein weiteres Diskussionsthema, das diesen Monat aufkam war, wie Steuerfreibeträge in OFBiz eingestellt werden können. Es gibt eine Vielzahl an Gesetzen, die je nach Land regeln, wie die Mehrwertsteuer erhoben wird und die Diskussion drehte sich vor allem um jene, die innereuropäisch grenzüberschreitend für Endverbraucher und Geschäftskunden anfallen. Die Diskussion ergab, dass das Projekt eventuell weiteren Analyseaufwand und Arbeit in dieses Thema stecken muss, um sicherzustellen, dass OFBiz so konfiguriert werden kann, dass die speziellen Steuergesetze korrekt abgebildet werden.

Zudem wurde offenkundig, dass die Flags in Tax Authorities und dem Produkt Setup um inklusive Mehrwertsteuer und exklusive Mehrwertsteuer zu markieren nicht so funktionieren, wie es zu erwarten wäre. Ein  JIRA OFBIZ-10500 – Berechnung der Steuer beim Erstellen von Bestellungen falsch wurde erstellt um die Recherche und alle anfallenden Maßnahmen zu koordinieren.

Vorschläge für Verbesserungen an OFBiz

Die Community sucht stetig Optimierungsmöglichkeiten für OFBiz. Diesen Monat äußerten einige Mitglieder Vorschläge. Wir haben hier ein paar davon aufgelistet:

Verbesserungsvorschläge können von jedem Communitymitglied eingebracht werden. Wenn Sie also OFBiz verwenden und Ideen zur Optimierung haben, schreiben Sie die Details gerne an die Mailing Liste.

Änderungen an Oracle Java Release Modell und mögliche Konsequenzen für OFBiz

Ein weiteres Diskussionsthema, das diesen Monat aufkam, nahm Bezug auf die Änderungen im Release Modell von Oracle Java. Oracle wechselt von einem Feature-basierten Modell zu einem zeit-basierten. Einer der potentiell negativen Effekte davon ist, dass der Support für ältere Versionen eingestellt werden könnte, wenn eine neuere Java-Version veröffentlicht wird. Das bedeutet, dass der Support der OFBiz Releases eventuell geändert werden muss, um diese an Oracles Modell anzugleichen.

Die Möglichkeit, OpenJDK statt Oracle Java zu nutzen ist auch im Gespräch. Wenn Sie eine Meinung hierzu haben oder sich an der Diskussion beteiligen wollen, können Sie hierzu mehr im Developer Mailing List Thread finden.

OFBiz ist „Super Healthy“!

OFBiz wurde eine “Super Healthy” Klassifikation von 10 gegeben. Projekte werden anhand einer Liste von Kriterien bewertet, die unter anderem die Aktivität der Mailing Liste, das Engagement der Committer und die Regelmäßigkeit neuer Releases beinhalten. Zusammengenommen ergibt dies ein gutes Bild davon, wie die Community funktioniert und interagiert. Der Bewertungsmaßstab geht von -10 bi +10 und momentan hat OFBiz eine 10.

Neue Features und Verbesserungen

Funktionelle Erweiterungen und Optimierungen sowie Updates von Bibliotheken und Source Code Refactoring:

Framework

  • Löst die Versandt Adresse von den Rechnungen (OFBIZ-10249). In manchen Ländern muss auf der Rechnung für ein Produkt die Versandadresse angegeben werden. Um dies zu ermöglichen wurde eine neue Funktion hinzugefügt ((InvoiceWorker.getShippingAddress), zusätzlich wurden das generische EditInvoice.groovy und das invoice.ftl Template verbessert, um die Informationen als Beispiel anzuzeigen. Um die Darstellung der postalischen Adresse zu vereinheitlichen wurde zu dieser Darstellung der Subscreen PartyScreens.xml#postalAddressPdfFormatter in invoice.ftl benutzt.
  • Konvertiert CategoryServices.xml von MiniLang zu Groovy (OFBIZ-10031).
  • Implementiert einen Mechanismus, um die Verwendung von EntitySyncRemove über general.properties steuerbar zu machen (OFBIZ-10008).
  • Ruft setLocaleFromBrowser nur noch einmal pro Session auf (OFBIZ-10471).
  • Verbessert niederländische UiLabels im Buchhaltung Modul (OFBIZ-10363).
  • Benutzt “buttontext” Styling für das Verzeichnis der Service Engine (OFBIZ-10467)>), um der Service Engine ein einheitlicheres Aussehen zu geben.
  • Stimmt die Ausrichtung der Eingabefelder in catalog/control/main aufeinander ab (OFBIZ-10454).
  • Benennt die falsch benannte setUserLocale.js in setUserTimeZone.js  und setLocaleFromBrowser in SetTimeZoneFromBrowser um (OFBIZ-10472).
  • Löscht existierende PartyContactMechs bevor neue erstellt werden (OFBIZ-10396).
  • Verbessert das Layout von Bestellungen (OFBIZ-10331).
  • Standardisiert das Layout für Party (OFBIZ-10334).
  • Verwaltet Datei Transfers mit communicationEvent und neuer contactMech FTP_ADDRESS (OFBIZ-10245).
  • Bereinigt den Output von XML-RPC, wenn Fehler ausgegeben werden (OFBIZ-10848).
  • Entfernt die Nutzung des Deprecated Languge Attributes aus den Script Tags (OFBIZ-10491).
  • Überarbeitet MapContext, indem ungenutzter Code entfernt wird (OFBIZ-10485).
  • Fügt fehlende @override Annotationen in MapContext hinzu (OFBIZ-10485).
  • Überarbeitet MapContext um Deque anstelle eines List-Interfaces zu nutzen (OFBIZ-10485).
  • Benutzt application/javascript anstelle von text/javascript (OFBIZ-10492). Aktualisiert zudem die compressibleMimeType Liste.
  • Benennt deletePartyContactMechPurpose* Services in expirePartyContactMechPurpose* um (OFBIZ-10398).
  • Verifiziert Contact Mech Details (ausgelaufen oder nicht) bevor sie in eine neue Bestellung übernommen werden bei einer Erneuten Bestellung (OFBIZ-9544).
  • Benutzt, wo es geht, den input type=submit anstelle eines Ankers und javascript code um forms zu submitten (OFBIZ-10482).
  • Fügt die Option hinzu, Facility Party Role in der Edit Facility Party Role Screen zu aktualisieren (OFBIZ-9085).

Bugfixes

Functional and technical bugfixes:

  • <#if containerId?has_content> id=“</#if> fehlt in renderFormOpen (OFBIZ-10437).
  • freemarkerTransform.properties in Framework webapp hat Abhängigkeiten zur Produkt Komponente (OFBIZ-10463).
  • GetLocaleList Aufruf kann doppelte Resultate liefern (OFBIZ-10458).
  • Upper Case Styling für den Buttontext im Tomahawk Theme verursacht ein falsche Verhalten des alphabetischen Indexes der Service Engine Seite (OFBIZ-10473).
  • Unzulässiger Content wurde gefunden, der mit dem Element ‚field‘ beginnt. (OFBIZ-10391).
  • Es ist nicht möglich, im Workeffort Manager die Standard-Rate verfallen zu lassen und ein Fehler wird angezeigt (OFBIZ-10114).
  • Mögliche NullPointerException in getProductCategoryContentAsText()  (OFBIZ-9164).
  • Fehlender Import in CmsEditAddPrep.groovy (OFBIZ-10475).
  • Das Löschen der PartyRate ist nicht möglich (OFBIZ-10483).
  • compressableMimeType ist kein gültiges Attribut des Apache http Connectors (OFBIZ-10487).

Documentation

  • Fügt Content für Performance Reviews, Employee Benefits und Training den HR Einführungsdokumenten hinzu. (OFBIZ-10256).

Apache OFBiz News – Juli 2017

Neuigkeiten in der Apache OFBiz Community

News KaffetasseWillkommen bei der monatlichen Zusammenfassung der OFBiz Community News.
In diesem Monat gibt es Neuigkeiten zu dem Beenden des Supports von unveröffentlichten OFBiz Versionen, der Umstrukturierung der OFBiz Ladedaten, dem Verbessern der OFBiz Nutzeroberfläche; es geht um OFBiz Sanity Checks, und um viele Mitglieder, die Contributor geworden sind.

Weiterlesen