Mit dem #teamecomify durch die Krise – Eine Corona Bilanz

Schon seit über einem halben Jahr beschäftigt uns alle das Thema Corona und ist Teil unseres Alltags geworden. Auch im Berufsleben hat das Virus vieles auf den Kopf gestellt und einiges grundlegend verändert. Ich möchte Euch in diesem Artikel gerne über die Erfahrungen mit der Pandemie im #teamecomify erzählen. Einige unserer Mitarbeiter kommen in Form von Zitaten auch zu Wort.

Arbeiten am heimischen Schreibtisch

Um unsere Mitarbeiter zu schützen und den Betrieb dennoch aufrecht erhalten zu können haben wir uns dazu entschieden, nicht mehr im Büro zu arbeiten, sondern Remote. Zugegeben: Zunächst standen wir als Geschäftsführung dem Thema mit gemischten Gefühlen gegenüber. Wie produktiv kann über mehrere Wochen alleine von zu Hause aus gearbeitet werden und was macht das mit dem Teamgefühl? Die Gespräche an der Kaffeemaschine und der schnelle persönliche Austausch über Probleme bei der Bearbeitung von Projekten fielen somit von heute auf morgen weg. Unser #teamecomify hat aber sehr schnell bewiesen, dass diese Sorgen völlig unbegründet waren. Durch tägliche Videomeetings mit dem gesamten Team hielten wir den Kontakt und konnten uns sehen, blieben im Austausch.

„Durch regelmäßige Treffen zum Kaffeetrinken per Videomeeting haben wir den Kontakt unter uns Mitarbeitern weiter aufrechterhalten. So konnte man den Smalltalk an der Kaffeemaschine beibehalten und war nicht komplett von allen anderen isoliert.“ – Dennis Balkir, Consultant

Für die Kundenprojekte sind wir seit jeher gut auf eine effiziente und nachhaltige Kommunikation über unsere Projektmanagement-Tools eingestellt. Meetings, konzeptionelle Abstimmungen und das Kennenlernen neuer Gesichter beim Kunden finden per Video- oder Telefonkonferenzen statt. Dies kann das persönliche Treffen zwar nicht vollständig ersetzen, aber auch hier entfallen die Reisezeiten und man trifft sich nun häufiger spontan für eine Abstimmung. Die digitalen Möglichkeiten werden sichtbar mehr genutzt als zuvor.

Transparenz und offene Kommunikation

Nach und nach meldeten rundherum immer mehr Firmen Kurzarbeit an, Stellen wurden gestrichen und es wurde langsam allen klar, dass uns Corona noch länger begleiten wird. Damit wuchs auch die Unsicherheit bei unseren Mitarbeitern. Einige waren noch in der Probezeit und unsicher, wie es für sie weitergeht. Hier haben wir von Anfang an den offenen Austausch mit unserem #teamecomify gesucht. Das Thema Kurzarbeit hat uns dabei auch begleitet, aufgrund der Projektsituation und unserer stabilen Finanzlage konnten wir dies aber bisher vermeiden.
Unsere Mitarbeiterversammlung haben wir gezielt genutzt, um unseren Mitarbeitern die aktuellen Unternehmenszahlen und die geplanten Maßnahmen transparent zu machen und offene Fragen zu klären. Hier haben wir ganz klar gemerkt, wie wichtig der Austausch mit den Mitarbeitern in solch turbulenten Zeiten ist.

“Der Umgang mit den Gedanken der Mitarbeiter zur finanziellen Situation war wirklich gut. Unsere Sorgen um Kurzarbeit und mögliche Probleme dadurch wurden selbst ohne direkte Nachfrage angesprochen und aufgeklärt. Das fand ich sehr beruhigend.” – Ingo Könemann, Consultant

Der neue Alltag

Seit einigen Wochen sind wir wieder in reduzierter Besetzung im Büro. Unsere Mitarbeiter stimmen sich selbstständig darüber ab, wer wann von zu Hause aus arbeitet, so dass wir in den Räumen genug Abstand einhalten können. Die Mittagspausen können in kleiner Runde wieder zusammen verbracht und eine Kaffeepause mit Abstand eingelegt werden. Bei Meetings wird jeder zweite Stuhl freigelassen und die Räume regelmäßig gelüftet. Mittlerweile hat sich der neue Büroalltag gut eingespielt und fühlt sich schon fast normal an.

“Ich wurde im Juni, also mitten in der Corona Krise, bei ecomify neu eingestellt. Trotz der ungewohnten Situation hat es mir das #teamecomify leicht gemacht mich schnell einzuleben und ich bin mittlerweile gut im Team und der Arbeit angekommen.” – Lena Sambale, Assistentin der Geschäftsleitung

Das Positive sehen

Arbeiten auf der Terrasse, keine langen Fahrzeiten mehr und das Wissen, das wir auf unsere Mitarbeiter vertrauen können sind nur einige positive Aspekte aus der Situation der letzten Monate. An dieser Stelle möchten wir unserem #teamecomify einen herzlichen Dank für die Disziplin, das Vertrauen in ecomify und die großartige Zusammenarbeit aussprechen. Es ist schön auch in schwierigen Zeiten zu sehen, dass man sich aufeinander verlassen kann.